Mittwoch, 30. März 2016

Die Geburtstags-Martha

Zum Geburtstag habe ich mir dieses Jahr einen Nähkurs geschenkt, der auch an meinem Geburtstags-Wochenende stattfand. Lange vorher habe ich gegrübelt welches Projekt ich in dem Kurs angehen könnte. Kleinkram nähen ist kein großes Ding, aber Kleidung?? Puuuh.. vor allem Oberteile! Ging gar nicht. Schon gar nicht mit Ärmeln! Horror! Also war schnell klar, dass das Schnittmuster der Martha von Milchmonster mit musste, welches schon seit 2 Jahren zusammengeklebt und ausgeschnitten in einer Schublade schlummerte - aus oben genannten Gründen.

Und siehe da..

Ärmel snd gar nicht so schlimm!!
Hätte ich mich da mal schon eher dran getraut!

Die Anleitung ist auch für Anfänger sehr verständlich geschrieben. Trotzdem war ich sehr froh bei der Umsetzung eine erfahrene Näherin zur Seite zu haben.

Zugeschnitten hatte ich eine weite, kurze Größe 38, die sich im Laufe des Nähprozesses dann zur betonten 38 gewandelt hat. Saß einfach besser.

Wahnsinn, was man plötzlich für Möglichkeiten hat wenn man sich an Ärmel ran traut ;-) Welten erschliessen sich!

Die nächste Martha ist schon in Planung, da von dem gelben Stoff noch soviel übrig geblieben ist und ich bisher keinen anderen passenden Schnitt gefunden habe.
Quint-Essenz: manchmal sollte man nicht soviel nachdenken, sondern sich einfach mal trauen.

Verlinkt: MeMadeMittwoch,
RUMS

Kommentare:

  1. Liebe Sarah,
    eine tolle Martha hast Du Dir genäht! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem ersten Kleidungsstück mit " Ärmel"!
    Hast Du echt toll gemacht :-))
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen