Dienstag, 27. Mai 2014

Neues Zuhause für grüne Mitbewohner


Es war mal wieder an der Zeit unseren grünen Mitbewohnern ein neues Zuhause zu geben. Da wir kaum Blumentöpfe haben und ich auch keine kaufen wollte, habe ich mich ein wenig in der Wohnung umgesehen und so einiges gefunden, was nun als Blumentopf fungiert. Da ich recht überrascht war doch so unkompliziert eine Lösung gefunden zu haben dachte ich, ich stell das hier einfach mal vor. Vielleicht hilft es jemandem wenn es mal wieder ans umtopfen geht :)

Also, da hätten wir zunächst Blechdosen..















Joghurteimer mit Stoffüberzug - Ideal um Stoffreste zu verarbeiten!


Ehemalige Kerzengläser..











 

Behältnisse vom Flohmarkt oder dem Sozialkaufhaus um die Ecke..



Tetrapacks mit neuer Pappfront..





und selbstgemachte Betontöpfe (innen mit Klarlack behandelt) .



















Und hier ist die bunte Ansammlung nochmal zusammen gerückt:













Ich weiß, Kakteen und Dickblattgewächse sollte man unbedingt in Behältnisse topfen aus denen das Wasser ablaufen kann, aber wenn man vorsichtig gießt geht das denke ich auch so.. und den Blechdosen habe ich mit Hammer und Nagel ein paar Löcher verpasst.

So, und ich denke diese kleine Versammlung ist beim Creadienstag gut aufgehoben.

Donnerstag, 22. Mai 2014

Sattelbezug ratzfatz selbstgenäht

Kürzlich hatte ich mein erstes positives Erlebnis mit Wachstuch und habe mich letzte Woche daran gemacht den zweiten Wachstuchrest vom Stoffmarkt zu verarbeiten. Letzte Woche hat es noch Bindfäden geregnet und darum musste ein Sattelbezug her für meinen Drahtesel! Der Sattel ist nämlich hier und da leicht angefressen und saugt Feuchtigkeit, welche er dann gerne an meinen Hosenboden zurückgibt. E-k-e-l-i-g!

Genäht habe ich ihn nach der Anleitung von Funkelfaden. Die ist leicht verständlich und einfach zu nähen. Den Sattel musste ich eh nochmal in der Höhe verstellen und hab ihn bei der Gelegenheit gleich ganz abgenommen um die Umrisse direkt auf das Wachstuch übertragen zu können.
Außer Wachstuch, Gummiband und Nähmaschine braucht man weiter nichts. Und ich war erstaunt wie schnell das Ding fertig war!! Und er sitzt wie angegossen!! Aber seht selbst..


So muss das sein :)

Und weil er nur auf meinen Sattel passt, darf er auch beim heutigen RUMS teilnehmen!
Ich bin gespannt was mich dort noch an anderen, spannenden Projekten erwartet! :)

Dienstag, 20. Mai 2014

Gästehandtücher aus altem Handtuch

So, nach einwöchiger Zwangspause (wir hatten Besuch - und das war sehr schön, auch wenn das vielleicht gerade nicht so klingt..) ist wieder etwas Zeit für kreative Dinge.
Im Schrank hatte sich das eine oder andere ausgefranste Handtuch angesammelt und irgendwie konnte ich sie nicht einfach wegwerfen. Bis auf den Fransenrand ist es ja immerhin noch ein Handtuch..
Also habe ich mich an dem ersten etwas ausprobiert und entstanden sind 3 kleinere Handtücher fürs Gäste-WC.


Und das ging so:
- Handtuch in 3 gleichgroße Teile schneiden
- Saum rundherum abtrennen
- Schrägband aus Stoffresten formen und kleine Handtücher damit einsäumen
- Als Aufhänger habe ich ein Stück Originalsaum als Schlaufe mit eingenäht

Fertig!

Und so startet das alte Handtuch ein neues Leben - oder besser gesagt drei!!

(Das war mein erster Zusammenstoß mit Schrägband und es hat ordentlich gerumst! Leider habe ich mich erst danach informiert wie man das richtig gemacht hätte und weiß nun, dass das die Bezeichnung 'Schrägband' nicht von ungefähr kommt ;-) Fürs nächste Projekt wieder was dazu gelernt..)

Und ab damit zum Creadienstag :)



Dienstag, 13. Mai 2014

Geschenkpapier selbermachen

Heute nur ein kleiner Beitrag zum Creadienstag, denn Zeit für mehr ist leider nicht, aber ein bißchen kreativ war ich doch ;-)
Ein Geschenk musste verpackt werden und es war kein passendes Geschenkpapier im Haus. Entweder mit Kinder- oder Weihnachtsmotiv, oder zu klein. Also wurde kurzerhand ein Stück Packpapier aus der Restekiste zu Geschenkpapier gestempelt.



Den Stempel hatte ich noch rumliegen von einer anderen Bastelaktion. Der wurde aus Moosgummi geschnitten und auf ein Stück Holz geklebt. Das Stempelkissen gabs bei Tchibo und ich kann es nicht empfehlen..

Das Endergebnis seht ihr hier:


Kann sich sehen lassen finde ich :)

Einen wunderschönen Rest-Creadienstag wünsche ich!!

Sonntag, 11. Mai 2014

Kettenaufbewahrung ohne vertüddeln

Beim Staubwischen heute habe ich mich mal wieder über meine Kettensammlung geärgert, die seit unserem Einzug vor einem halben Jahr auf der Fensterbank lagerte.. und da heute sowieso Sch...wetter war habe ich die Gelegenheit genutzt und mal wieder was schönes und praktisches gebastelt :) In Schachteln wollte ich sie nicht unterbringen, weil sich da immer wie von Geisterhand alles verknotet und es dann Stunden dauert das anvisierte Stück zu befreien.. also musste eine hängende Lösung her..




Zum Einsatz kam dann auch endlich das Treibholz, welches wir kürzlich entlang des Rheins gesammelt haben. In Kombination mit Hammer, Nagel, einem Stück Webband und Vögelchen hängen jetzt meine Ketten griffbereit im Schlafzimmer. Da sag nochmal einer ich hätte den verregneten Sonntag nicht sinnvol genutzt ;-)

Donnerstag, 8. Mai 2014

Stempelfieber

Das Stempelfieber hat mich gepackt. Gerne würde ich auch etwas mehr nähen - vor allem seit ich die neuen Stoffe vom letzten Stoffmarkt hier liegen habe - aber Stempel schnitzen geht deutlich schneller und da ich eigentlich mit Hochtouren an meiner Master Thesis schreiben sollte, muss ich mich wohl oder übel mit kleineren Projekten begnügen.

Inspiriert wurde dieser Stempel von dem (Kinder-) Buch "Bats at the library"! Großartig!!! Für alle die es noch nicht kennen könnt ihr hier einen Blick hinein werfen. Süße Geschichte und großartige Illustrationen! Ich kann es nur empfehlen..
Ich suchte schon länger nach einem Stempel mit dem ich meine Bücher zieren kann, vor allem diejenigen die ich öfter verleihe. Damit sie auch ja ihren Weg wieder zurück finden :)

Also, lange Rede gar kein Sinn, hier ist er:


Das Original ist umwerfend, der Stempel kann da nicht richtig mithalten, aber wer kennt schon das Original ;-)

Und so darf er trotzdem beim heutigen RUMS teilnehmen!



Dienstag, 6. Mai 2014

Noch ein Stempel

Ein weiterer Stempel ist entstanden, welcher für ein zukünftiges Taschenprojekt vorgsehen ist.. aber nun erst einmal zum Stempel:


Ein fröhlicher Snoopy geht immer :) Und Stempel schnitzen macht einfach wahnsinnig viel Spaß! Da kann man richtig süchtig werden. Vielleicht macht er sich mit weißer Stoffmalfarbe auch gut auf meiner Jeans..

Also ab damit zum Creadienstag und noch schnell durch eure Ideen stöbern :)


Einfach großartig der kleine Kerl ;-)

Donnerstag, 1. Mai 2014

Shopper Nr. 2

Da ich schonmal dabei war habe ich gleich noch so einen Shopper gezaubert! Und es hat sich bestätigt: die Anleitung für die augesetzte Tasche vorne habe ich nicht verstanden ;-) Macht aber nix.. hält und kann man benutzen!


 Auch habe ich hier zum ersten Mal mit Wachstuch gearbeitet. Der lag hier schon länger rum und ich habe mich immer nicht getraut. Letzten Endes war es nicht so schwierig wie erwartet und sicher auch nicht das letzte Mal. Eine weitere Jeans musste für dieses Projekt dran glauben und da auch kein Gurtband mehr da war wurden die Jeansreste des letzten Shoppers hier zu Trägern umfunktioniert. Außen und Innen frühlingshafte Blümchen und fertig!!
Mir gefällt sie sehr gut und da sie ganz allein nur für mich ist darf sie auch zum RUMS!